letzi is back

letzi is back

Die Rückkehr der Seekühe

Ein Projekt von: Verein raumgreifend
Projektleitung: Di Dr. Tania Berger
Einst war das Weinviertel tatsächlich Brandungszone, und Seekühe bevölkerten in Herden die flachen Gewässer. Fossile Knochenfunde dieser urzeitlichen Riesen wurden rund um Eggenburg gefunden und nach dem Sammler Johann Krahuletz wissenschaftlich als "Metaxytherium krahuletzi" bezeichnet.

Diese Fundstätten werden durch die Montage von Windsäcken in der Form und Größe des "Metaxytherium krahuletzi" über mehrere Wochen hinweg markiert. Durch diese Eyecatcher mit Wiedererkennungswert ersteht die prähistorische Brandungszone symbolisch wieder, wird lesbar und erlebbar gemacht. Die Windsäcke werden je nach den lokalen Gegebenheiten an Fahnenmasten o.ä. montiert, nach Lust und Laune zu einer stilisierten Herde gruppiert oder schweben als Einzeltiere im ehemaligen Urmeer.

Die Form der Windsäcke nimmt Anleihe bei den historischen Vorbildern der heute noch geheimnisumwitterten Seekühe. Gefertigt aus leichtem Kunststoffmaterial sind die Säcke flexibel und reagieren unmittelbar auf die momentanen Wind- und Wetterverhältnisse vor Ort.
 
 
Mehr Projekte
Auswahl neu laden
  • !!!ABGESAGT!!!! - BaRock 2.0
    Lade Daten...
  • Generationenstrand
    Lade Daten...
  • Kunst Brandung Kellergasse
    Lade Daten...
  • Theodor Kramer
    Lade Daten...
  • Ein Weinkeller gibt Rätsel auf
    Lade Daten...
  • Vom Kommen und Bleiben
    Lade Daten...
  • Der Rußbach
    Lade Daten...
  • Die Urdonau - Schifffahrt in Hollabrunn
    Lade Daten...
 
 
Kultur NiederösterreichBundesministerium für Unterricht, Kunst und KulturRaiffeisen. Meine BankDie Niederösterreichische Versicherung