Entlang der Pragerstraße

Entlang der Pragerstraße

Konstante im Fluss der Zeit

Ein Projekt von: Ulrich Winkler-Hermaden
Sie ist seit Jahrhunderten eine Konstante im Fluss der Zeit. Eine Zone der Brandung von Ferne und Nähe, von Stadt und Land, von Stillstand und Bewegung, von Krieg und Frieden, von Sehnsüchten und Enttäuschungen: die Pragerstraße.

Die den Trassenführungen der historischen Altstraßen von Wien-Floridsdorf über Hollabrunn und Znaim in die böhmische Residenzstadt Prag entlang verlaufende Wiener Kaiserstraße, später Reichsstraße, auf österreichischem Boden heute B 303, ist Sinnbild der Vielfältigkeit, aber auch der Gegensätze, die die Geschichte des Weinviertels und der angrenzenden Regionen Mähren und Böhmen prägen.

Entsprechend dem Motto wird die zentrale Verkehrsverbindung des Weinviertels als Konstante im Fluss der Zeit präsentiert: in Form einer historischen, zweisprachigen Ausstellung im Stadtmuseum Hollabrunn, dem Stadtmuseum Znaim und der Marktgemeinde Guntersdorf, drei wichtigen Schnittpunkten der Pragerstraße. Es soll kein nostalgischer Blick zurück werden, denn niemals hat es eine „gute alte Zeit gegeben“, und das Zusammenleben der Menschen ist niemals ohne Friktionen verlaufen. Dieser Geschichte der Menschen entlang dieses Verkehrsweges gilt unser Interesse.
 
 
Mehr Projekte
Auswahl neu laden
  • Open Air-Konzert am Staatzer Berg
    Lade Daten...
  • Generationenstrand
    Lade Daten...
  • Kunst Brandung Kellergasse
    Lade Daten...
  • Aunawaunta, Biadl und Zweckarl
    Lade Daten...
  • Ein Tag am Meer
    Lade Daten...
  • Hintaus
    Lade Daten...
  • letzi is back
    Lade Daten...
  • Windmühlen in der Brandungszone
    Lade Daten...
 
 
Kultur NiederösterreichBundesministerium für Unterricht, Kunst und KulturRaiffeisen. Meine BankDie Niederösterreichische Versicherung